Engagement zeigt Erfolg

Die im Kapitel "Umweltmanagement an den Standorten" beschriebenen Maßnahmen wie Energieaudit, energetische Ertüchtigung, mögliche Vermeidung von Geschäftsreisen sowie der Betrieb eines hocheffizienten Blockheizkraftwerks und der energieeffiziente Betrieb von Rechenzentren haben sich für Wincor Nixdorf und damit auch für die Umwelt ausgezahlt. Im Berichtsjahr konnten wir insgesamt einen erfreulichen Rückgang des Stromverbrauchs im Vergleich zu den vorhergehenden Berichtszeiträumen verzeichnen. Der Kraftstoffverbrauch ist im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben. Aufgrund der insgesamt gesunkenen Zahl an Geschäftsreisen und des Rückgangs beim Energieverbrauch verringerten sich auch die CO2-Emissionen.

Energieverbrauch Wincor Nixdorf weltweit*

 

 

in Terajoule

 

2014/2015

2013/2014

2012/2013

Fußnoten zeigen / verbergen

1)

Es wurden nur die Nichtproduktionsstandorte betrachtet.

2)

Es wurden nur die Produktionsstandorte betrachtet.

3)

Ist als Sammelkategorie für alle Arten von Heizenergie zu verstehen.

4)

Hier wurde der tatsächliche Verbrauch der eigenen Dienstwagen bezogen auf einen angenommenen Kraftstoffmix aus 50 % Diesel und 50 % Benzin ermittelt.

*

Durch die Abweichung des Geschäftsjahres von Wincor Nixdorf vom Kalenderjahr ergeben sich zum Teil angepasste Werte für die im zurückliegenden Nachhaltigkeitsbericht aufgeführten Zahlen, die zum damaligen Zeitpunkt teilweise hochgerechnet bzw. geschätzt wurden. Hier wurden in diesem Bericht die Zahlen für den vorangegangenen Berichtszeitraum durch die real angefallenen Werte ersetzt.

Summe

588,8

574,6

606,3

Stromverbrauch

118,0

134,4

139,4

Erdgasverbrauch 2)

174,9

145,1

185,0

Fernwärmeverbrauch 2)

1,4

1,3

1,6

Verbrauch von Wärmeenergie 1)3)

20,9

17,6

17,6

Kraftstoffverbrauch 4)

273,6

276,3

262,6

Emmissionen Wincor Nixdorf weltweit*

 

 

in t

 

2014/2015

2013/2014

2012/2013

Fußnoten zeigen / verbergen

1)

Die Ermittlung der CO2-Emissionen erfolgte über einheitliche Standardwerte je Emissionsquelle. Es wurden ausschließlich CO2-Emissionen und keine Äquivalente betrachtet. Verwendete Quellen sind das Umweltbundesamt für die Berechnung der Energieträger und das IFEU Institut für die Berechnung der Verkehrsmittel.

2)

Es wurden direkte Energieverbräuche sowie Kraftstoffverbräuche der eigenen Dienstwagen (Direkte Emissionen), Stromverbräuche und Fernwärme (Indirekte Emissionen -energiegebunden) und Geschäftsreisen (Indirekte Emissionen) betrachtet. Der Produkttransport wird an anderer Stelle berücksichtigt.

3)

Die Werte beziehen sich auf direkte eigene Verbrennungsprozesse (BHKW, Heizung usw.) an unseren Produktionsstandorten.

4)

Alle Nicht-Produktionsstandorte sind angemietet. Hier finden keine eigenen Verbrennungsprozesse statt.

5)

Der starke Rückgang an NOx- und SOx-Emissionen im Geschäftsjahr 2013/2014 ist bedingt durch Ausfallzeiten des BHKW im Rahmen dessen Modernisierung.

*

Durch die Abweichung des Geschäftsjahres von Wincor Nixdorf vom Kalenderjahr ergeben sich zum Teil angepasste Werte für die im zurückliegenden Nachhaltigkeitsbericht aufgeführten Zahlen, die zum damaligen Zeitpunkt teilweise hochgerechnet bzw. geschätzt wurden. Hier wurden in diesem Bericht die Zahlen für den vorangegangenen Berichtszeitraum durch die real angefallenen Werte ersetzt.

CO2-Emissionen 1)2)

77.200,00

88.600,00

92.200,00

NOx-Emissionen 3)4)

21,25

10,94

14,84

SOx-Emisssionen 3)4)

0,10

0,14

0,18