Weiterbildung

Für die Veränderung befähigen

Die tiefgreifenden Strukturanpassungen und Prozessveränderungen sind für die Sicherung unserer Zukunftsfähigkeit unerlässlich. Gleichzeitig stellen sie große Herausforderungen an die Veränderungsbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für sie gilt es, sich unter anderem auf neue Aufgaben, Rollen und Prozesse einzustellen. Um sie für die Veränderung zu befähigen, begleiten wir den Wandel mit entsprechenden Trainingsmaßnahmen. Entsprechend der strategischen Ausrichtung unseres Unternehmens haben wir im Berichtsjahr begonnen, den Fokus auf Trainingsmaßnahmen in den Bereichen Software-Vertrieb, Services und R&D (Forschung und Entwicklung) zu verlagern. Inhaltliche Schwerpunkte sind Prozess- und Portfolio-Trainings. Im Bereich Services wurden sogenannte Hub-Trainer ausgebildet, die in der Lage sind, ihr Wissen in den jeweiligen Wincor Nixdorf-Organisationen an die Services-Kollegen vor Ort weiterzugeben. Im Bereich Software steht die Schulung des Vertriebes im Vordergrund.

Im Berichtsjahr wurden die Programme zum Thema „Führung“ weiter ausgebaut. Es ist eine unserer wichtigsten Aufgaben, durch konkrete Programme und gezielte Weiterentwicklung der Führungsqualität durch entsprechende Schulungen eine Unternehmenskultur zu fördern, die auf Werten wie Leistungsbereitschaft, Kreativität, Wissen und Teamgeist basiert.

Moderne Lernformen nutzen

Unser internationales Learning-Management-System führten wir im zurückliegenden Berichtsjahr erfolgreich weiter. Auf diese Weise können sich unsere Mitarbeiter in Eigenregie die Fähigkeiten und das Wissen aneignen, das sie für die erfolgreiche Entwicklung ihrer Leistungen benötigen. Im Berichtszeitraum wurden mehr als 17.000 Schulungstage über das System durchgeführt. Dies entspricht einer Quote von durchschnittlich 1,64 (Geschäftsjahr 2013/2014: 1,87) Schulungstagen pro Mitarbeiter.

Dabei setzen wir auf moderne Lernformen wie E-Learning oder Blended Learning, eine Methode, die traditionelle Präsenzveranstaltungen mit modernem E-Learning verbindet. Geplant ist zudem der verstärkte Einsatz von Video-Schulungen.

Wir verfügen über einen großen internen Trainerpool, den wir durch ein neues, modernes Train-the-Trainer-Konzept (systematisches Training unter Anleitung von Experten für künftige Experten) gezielt weiterqualifizieren. Sofern sinnvoll, prüfen und zertifizieren wir interne Trainings, um das Know-how unserer Mitarbeiter im beidseitigen Interesse transparent zu machen.

Zur bestmöglichen Vorbereitung unserer Mitarbeiter auf ihre jeweiligen Aufgaben fördern wir intensiv den internationalen Wissens- und Erfahrungsaustausch. So kommen Kolleginnen und Kollegen länderübergreifend in virtuellen Team-Rooms zusammen, führen dort gemeinsam Konferenzen und Schulungen durch und tauschen so Wissen und Informationen auf eine schnelle und effiziente Weise aus.

Entwicklungsgespräche

Die Entwicklung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist entscheidend für den Erfolg unseres Unternehmens. Jeder Vorgesetzte soll daher hierzu mindestens einmal im Jahr ein Gespräch mit seinen Mitarbeitern führen. In diesem Gespräch wird der Vorgesetzte die Qualität der Arbeit des Mitarbeiters für das vergangene Jahr bewerten und kommentieren. Außerdem bekommt der Mitarbeiter die Gelegenheit, sich zu seiner Aufgabe, seinen Leistungen, seinem Arbeitsumfeld und der Leistung des Vorgesetzten zu äußern. Maßnahmen zur Weiterbildung werden gemeinsam erarbeitet.