Managed Services/ Outsourcing

Modulare, individuell kombinierbare Betriebsführungslösungen für Banken und Handel

Managed Services / Outsourcing

Nach wie vor ist im Banken- und Handelsbereich der Wettbewerbsdruck hoch. Deshalb stehen Optimierungen im Vertriebsprozess, Kosteneffizienz, bessere Kundenbindung sowie die Automatisierung von Prozessen und Abläufen ganz oben auf der Agenda.
Finanzinstitute und Handelsunternehmen begegnen dieser Herausforderung, indem sie ihre IT-Infrastruktur und die Prozesse auslagern, die nicht zu ihrem Kerngeschäft gehören. Daraus ergeben sich positive Effekte für den IT.Outsouring Markt: Pierre Audoin Consultants (PAC) rechnet in den kommenden drei Jahren mit einem jährlichen Wachstum von über 6% im Bankenbereich und von mehr als 5% im Handelsumfeld.

Der Markt verändert sich
In den kommenden Jahren etablieren sich immer mehr und neue Vertriebskanäle zum Endkunden –von SB-Systemen, über Filialen, telefonische Kundenbetreuung bis hin zu Internet- und Mobile-Kanälen.
Parallel beschreibt Gartner* den folgenden Trend: „Unternehmen werden keine IT-Infrastrukturen mehr besitzen“. Um Kosten zu senken und zur weiteren Qualitätssteigerung, so Gartner* weiter, „werden sich die Kaufentscheider in erster Line für das „Kaufen“ – nicht für das „Entwickeln“ – von IT-Lösungen entscheiden.“ Über Cloud Services, einem weiteren zentralen Trend, „haben die Unternehmen Zugang zu IT-Infrastrukturen, die von vielen Firmen und von überall gleichermaßen erreichbar sind“.

Diese Veränderungen stellen auch die IT-Servicedienstleister vor neue Herausforderungen. In einem hyper-kompetitiven Markt wird laut Gartner* „die Nachfrage nach traditionellen IT-Services in den nächsten zehn Jahren abnehmen, denn die stark individualisierten IT-Lösungen, die einen hohen Ressourceneinsatz fordern“ erfüllen die Erwartungen der Kunden nach mehr Flexibilität und Kosteneffizienz nicht mehr.
Stattdessen sind Lösungsmodule gefordert, die wie die berühmten Lego-Bausteine flexibel zu kompletten Business-Lösungen zusammengesetzt und virtuell gemanagt werden können. Standard plus Individualisierung, heißt die Devise. In der Summe geht es um die Beschleunigung von strategisch wichtigen Geschäftsprozessen auf der einen und die Entlastung der Organisation auf der anderen Seite.

Vorteile für Kunden
In dieser Situation bieten Managed Services und Outsourcing einen entscheidenden Mehrwert für Retailbanken und Handelsunternehmen, die beide über dichte Filialnetze verfügen und für die die Verfügbarkeit ihrer IT- und SB-Systeme geschäftskritisch ist.
Im ersten Schritt erhöht die Verlagerung von standardisierbaren Betriebsführungsdienstleistungen an einen externen Anbieter die IT-Verfügbarkeit und reduziert Kosten, da die Banken und Händler ihre Filial-IT nicht mehr selbst vor Ort einrichten, betreiben, warten und weiterentwickeln müssen.

Zur nachhaltigen Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse müssen die IT-Welten des Kunden und des Anbieters zu einem durchgängigen Geschäftsprozess verbunden werden. Auf dieser Basis können strategische Zielsetzungen wie Prozessoptimierungen, Einsparungen und Flexibilisierung erreicht werden. Mehr Transparenz über die Servicepozesse und eine nachhaltige Risikominimierung sind weitere Vorteile, die für Managed Services und Outsourcing sprechen.

Angebot von Wincor Nixdorf
Als End-to-End Anbieter kann Wincor Nixdorf das komplette Angebotsspektrum von der klassischen Wartung und Instandsetzung über den operativen Betrieb der SB- Systeme, IT-Infrastrukturen und Anwendungen bis zur Steuerung von Bargeld und Payment Prozessen für seine Kunden übernehmen. Und nicht nur das: Wincor Nixdorf unterstützt Sie bei der Modernisierung und strategischen Neuausrichtung.

Weiterführende Information zum Thema finden Sie im Servicebereich in der rechten oberen Ecke.

*Gartner, Inc., The Gartner Scenario for IT Services Providers: The Future of IT Services, June 2011 Update, Eric Rocco, et al, 29. Juni 2011.