Cash Cycle Management™ Solutions

Ganzheitliches Konzept für das Bargeld-Handling

Cash Cycle Management circle

Bargeld ist das Zahlungsmittel Nummer eins. Neun von zehn Bezahltransaktionen werden weltweit mit Bargeld abgewickelt und die Menge an Banknoten im Umlauf nimmt weiterhin zu. Nach Angaben der Europäischen Zentralbank wurden in Europa in den letzten fünf Jahren durchschnittlich jeweils sechs bis sieben Prozent mehr Euro-Banknoten ausgegeben; gleiches gilt laut der Federal Reserve für die Ausgabe neuer US-Dollar Banknoten in den USA.

Aber Bargeld-Handling ist kostenintensiv: Nach Erhebungen von Wincor Nixdorf entstehen dabei weltweit jährlich Kosten von mehr als 300 Milliarden US-Dollar. Der Großteil entsteht im Handel und bei Banken, der Rest verteilt sich auf den Transport und die Geldbearbeitung beim Werttransporteur und in den Zentralbanken. Die Gründe dafür liegen in den sehr aufwändigen, oft manuellen Prozessen bei der Bargeld-Bearbeitung. So sind die Kosten für eine Einzahlung am Schalter einer Bankfiliale um das 7-fache höher als am SB-System.

Daneben birgt das Bargeld-Handling mehrere Sicherheitsrisiken, wie z.B. Manipulationen und Überfälle. Außerdem wird mehr Transparenz im Bargeld-Kreislauf gefordert: „Wo befindet sich mein Bargeld?“ und, „Wie viel Bargeld habe ich derzeit?“ – Das sind Fragestellungen, die bei den derzeitigen Abläufen in der Prozesskette nicht oder nur unzureichend beantwortet werden können.

Hierzu bietet Wincor Nixdorf die Antwort: Mit den Cash Cycle Management™ Solutions automatisiert Wincor Nixdorf die Bargeld-Prozesse bei Banken und Handelsunternehmen und verkürzt die Bargeld-Logistikkette. Dies gelingt durch die Systemfamilie CINEO, die ein bei Banken und Handelsunternehmen einheitliches Notenspeicherkonzept einsetzt.

Kassette Rollenspeicher

Eingezahltes Bargeld kann im Rahmen eines geschlossenen Bargeld-Kreislaufs sofort wieder zur Auszahlung bereitgestellt werden. Dies kann sowohl durch den Austausch des intelligenten Notenspeichers zwischen den Cash Points einer Filiale als auch durch die Verknüpfung der Bargeld-Kreisläufe zwischen Banken und Handel realisiert werden.