Sicherheitslösungen ProTect

 

Angriffe auf Vertriebskanäle und Prozesse von Banken sind für Kriminelle ein profitables Geschäft geworden. 2010 wurden allein in Europa 10.497 Skimming-Attacken durchgeführt. was einen erheblichen Verlust von Hunderten Millionen Euro für die Banken bedeutete. Alleine in Deutschland summierten sich die Schäden durch Angriffe auf Geldautomaten im vergangenen Jahr auf 60 Millionen Euro - rund 20 Millionen Euro mehr als im Jahr 2009. Die physikalischen Attacken auf die Cash Systeme wie Ram Raids, Geldautomaten-Überfälle etc. haben die europäischen Banken weitere 33 Millionen Euro gekostet.

Neben diesen aktiven Angriffen, entstehen auch durch passive Prozesse ernste Bedrohungen: Das Abhören sensitiver Daten zählt beispielsweise zu diesen Methoden.
Mit unabsichtlich herbeigeführten Bedrohungen rückt die letzte Risikogruppe in den Fokus: Hier dominieren Ausfälle aufgrund von Mitarbeiterfehlern. Auch Umwelteinflüsse und Naturkatastrophen wie Feuer oder Überflutungen gehören dazu.

Die wachsende Diversität der Gefahren und die immer ausgeklügelteren Angriffe stellen die Finanzinstitute vor ganz neue Herausforderungen. Risiken müssen erkannt und proaktiv beseitigt werden. Sicherheitslösungen müssen in der Lage sein, bei neuen oder ungewöhnlichen Ereignissen bzw. Verhaltensmustern, eigenständig Aktivitäten einzuleiten, um möglichen Attacken vorzubeugen.

 
 
Download

Broschüre ProTect
PDF 

Bild Wincor Vision

"Wincor Vision Banking Solutions"
Das Kundenmagazin 

Kontakt

Kontakt Banking
Banken Ansprechpartner