Qualitätsmanagement bei Wincor Nixdorf

Wincor Nixdorf setzt auf ein aktives Managementsystem, das die Anforderungen aus den internationalen Normen ISO 9001, ISO14001, ISO 20000-1 sowie ISO / IEC 27001 erfüllt.

Die Qualität von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen ist für den reibungslosen Betrieb von IT-Infrastrukturen von entscheidender Bedeutung. Bei Wincor Nixdorf verstehen wir unter Qualität die Einhaltung unserer Leistungsversprechen gegenüber unseren Kunden, Shareholdern und Mitarbeitern.

Das angestrebte Ziel „Business Excellence" lässt sich nur erreichen, wenn Führungskräfte und Mitarbeiter gemeinsam die Verantwortung für Qualität übernehmen, wenn standardisierte Methoden und Instrumente zu Verfügung stehen und wenn Prozesse kontinuierlich verbessert werden.

Grundlage dafür sind die vier Elemente „Qualitätskultur“, „Leben des Management-Systems“, „Transparenz“ und „Einheitliche Tools“, die allesamt auf die Verbesserung und Weiterentwicklung unseres Management-Systems ausgelegt sind.

Qualitätsmanagement

Qualitätskultur

Das Einhalten von Versprechen ist in der Qualitätskultur von Wincor Nixdorf verankert und erfordert eine konsequente Offenheit im Umgang mit Fehlern und Problemen. Hierzu gehören die schnelle Bereitstellung von Problemlösungen zur Schadensbegrenzung, das Commitment zu den Vereinbarungen im Qualitätsmanagementsystem und zu den Qualitätszielen.

Das Management-System leben

Das Management-System tagtäglich zu leben, bedeutet für uns die Einhaltung vereinbarter Prozesse und die Einhaltung der Qualitätsvereinbarungen.
Um Verbesserungspotentiale zu ermitteln,

  • werden die Ergebnisse unserer Prozesse und Abläufe regelmäßig gemessen und bewertet,
  • wird in den Bereichen KVP als wirksames Werkzeug zur Optimierung von Prozessen und Abläufen eingesetzt,
  • erfolgt ein Coaching der Bereiche und Divisions durch nationale und internationale Audits

Transparenz

Transparenz in den Prozessen und Abläufen ist für die Erfüllung der Unternehmensziele und zur Verwirklichung eines funktionierenden Management-Systems ein wichtiger Faktor.
Transparenz wird erreicht durch:

  • Identifizierung und Ermittlung der Key Performance Indicator (KPIs) für die Bereiche und Länder als Grundlage für ein Corporate Reporting (Score Card System).
  • Einrichtung einheitlicher Messsysteme und Vereinbarung der Zielwerte.
  • Regelmäßiges Reporting an das Management
  • Win / Loss Analysen

Einheitliche Methoden und Tools

Zu einem übergreifenden und wirksamen Management-System gehört neben der Verwendung einheitlicher Prozesse und Abläufe auch die Verwendung einheitlicher Tools und Verfahren.
So wird bei Wincor Nixdorf ein einheitliches Verfahren zum Problemmanagement und -controlling eingesetzt.
Unternehmensweit werden Qualitätstechniken, wie z.B. QFD, FMEA, Six Sigma und PDCA verwendet und durch unternehmensweite Benchmarks und Best Practice Sharing Erfahrungen zwischen den Bereichen ausgetauscht.